Zuverlässige Ausgleichs-maßnahmen

Um bis 2040 CO2-Neutralität zu erreichen, müssen alle Unterzeichner Maßnahmen ergreifen, um verbleibende Emissionen durch zusätzliche, quantifizierbare, echte, dauerhafte und sozial vorteilhafte Offsets zu neutralisieren.

„Die harte Arbeit zu leisten, die nötig ist, um unsere Unternehmen zu dekarbonisieren, ist nicht optional. Und es ist auch nicht genug. Wenn wir das im Pariser Klimaschutzabkommen gesetzte Ziel 10 Jahre früher erreichen wollen, müssen Führungskräfte zusammenarbeiten, um Fortschritte auch außerhalb der eigenen Unternehmen voranzutreiben.

Indem wir neben unseren Dekarbonisierungsinitiativen auch in naturbasierte Lösungen investieren, tun wir beides.” 

Karen Watts, Senior Manager, Right Now Climate Fund

Ausgleichsmaßnahmen und der Weg zur CO2-Neutralität

}

Ausgleichsmaßnahmen haben die ein oder andere Kontroverse entzündet. Doch selbst mit dem stärksten Willen, den klügsten Denkern und den tiefsten Taschen der Welt, können die meisten globalen Unternehmen ihre Emissionen innerhalb der Zeit, die noch bleibt, nicht vollständig beseitigen. Durch Klimakompensation können wir den Kohlendioxidausstoß auch außerhalb der Geschäftsbetriebe von Unternehmen senken, und so schneller CO2-Neutralität in der Welt erreichen.

Die Verpflichtung zum Klimaschutzversprechen bedeutet eine radikale Veränderung der Art und Weise, wie wir die CO2-Kompensation angehen. Diese ist weit mehr als ein Business-Accounting-Tool zur Neutralisierung der verbleibenden Emissionen. Es bietet Unternehmen die Chance, über ihre eigene Geschäftstätigkeit hinauszugehen, und mit anderen zusammenzuarbeiten, um einige der größten Herausforderungen bei der Erreichung der Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zu bewältigen. Einfach nur Offsets zu kaufen, ist nicht genug. Wir müssen den Klimawandel mit Entschlossenheit, Integrität und Transparenz stoppen.

Einfluss, unverpackt

}

Eine dauerhafte Veränderung kann nur durch die Wiederherstellung natürlicher Ökosysteme auf der ganzen Welt erzielt werden. Ihr Vermögen, Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre aufzunehmen, ist absolut unerlässlich, um bis 2040 CO2-Neutralität zu erreichen.

Auch wenn wir die international üblichen Geschäftsgepflogenheiten in der emissionsarmen und CO2-neutralen Wirtschaft, auf die wir mit Hochdruck hinarbeiten, ändern können, haben Unternehmen mit The Climate Pledge die Chance, naturbasierte Lösungen in einem transformativen Ausmaß zu nutzen, und dabei verbleibende Emissionen zu neutralisieren. Der Weg zur CO2-Neutralität ist lang und kurvenreich, aber wir haben die Fähigkeit, Mittel und wissenschaftliche Integrität um ans Ziel zu gelangen.

Die Antworten liegen— natürlich—in der Natur.

}

„Naturbasierte Lösungen schlagen eine entscheidende kurz- bis mittelfristige Brücke zu einer kohlenstoffarmen Welt. Und das beste: sie sind jetzt verfügbar.” Josh Parrish, The Nature Conservancy

Eine Antwort auf die Herausforderungen des Klimawandels, liegt direkt vor unserer Nase: unsere Umwelt. Die Böden, Wälder, Wiesen, Buschländer, Feuchtgebiete und aquatische Ökosysteme unserer Welt haben die einzigartige Fähigkeit, Kohlenstoff aus der Atmosphäre zu entfernen und zu speichern. Im Grunde haben wir eine enorme, unterbenutze CO2-Speicherkapazität mit großem Potential, und mit naturbasierten Lösungen können wir dieses Potential ausschöpfen.

Der Weltklimarat (Intergovernmental Panel on Climate Change) macht deutlich: Naturbasierte Lösungen wie Waldschutz und Wiederaufforstung sind absolut missionskritisch, um das im Pariser Klimaschutzabkommen gesetzte 1,5-Grad-Ziel zu erreichen. Mit der Unterstützung und den Investitionen der Unterzeichner des Klimaschutzversprechens, können wir naturbasierte Lösungen so weit skalieren, bis sie weltweit den nötigen Einfluss erzielen—und wir unser ehrgeiziges Ziel erreicht haben.

Bessere Ausgleichsmaßnahmen

Eine radikale Veränderung der Art und Weise, wie wir über CO2-Kompensation denken, ist von grundlegender Bedeutung für das Klimaschutzversprechen.

Indem wir durch naturbasierte Lösungen eine symbiotische Beziehung mit der Umwelt schaffen, verpflichten sich Unterzeichner nicht nur zu Beseitigung von Kohlenstoff; sie verpflichten sich dazu, sich für die Wiederherstellung der Gesundheit der Menschen und der Umwelt einzusetzen. Ausgleichsmaßnahmen sind mehr als ein Mittel gegen den Klimawandel.

Sie sind das Instrument zur Schaffung einer nachhaltigeren Welt.

Die drei Verpflichtungen des Climate Pledges